SWISS MADE
DE / FR / EN
Blog

Bye-bye, Schlupflider! Wir zeigen euch die richtige Schminktechnik für wache und strahlende Augen

Bei Schlupflidern überlappt die Augenpartie den beweglichen Teil des Oberlids, wodurch die Augen kleiner und müder aussehen können. Das kann Veranlagung sein, sich aber auch häufig mit zunehmendem Alter verstärken. Mit den richtigen Schminktipps lassen sich Schlupflider gut kaschieren.
Bye-bye, Schlupflider! Wir zeigen euch die richtige Schminktechnik für wache und strahlende Augen

Make-up-Tipps fĂĽr einen frischen und wachen Blick

Der entscheidende Trick ist, nicht den Liddeckel zu betont, denn der wird bei Schlupflidern von der darüber liegenden Augenpartie verdeckt. Stattdessen sollte das Schlupflid selbst betont werden.

So funktioniert's:

  1. Das bewegliche Lid mit einem hellen Lidschatten in Creme, sanftem Braun oder Grau betonen.
  2. Jetzt wird mit einem dunkleren Farbton aus der gleichen Farbfamilie der Augenpartie Kontur verliehen. Dazu zieht an das überlappende Lid von der Augenbraue mit den Fingerspitzen nach oben, bis die Lidfalte sichtbar ist. Dann wird mit einem Pinsel der dunklere Lidschatten auf die nun sichtbare Lidfalte auftragen. Dazu zeichnet man einen runden Bogen etwas oberhalb der natürlichen Lidfalte. Damit verleiht man den Augen mehr Tiefe und es wird optisch vergrößert. Am äußeren Augenwinkel sollte die Schattierung intensiver sein, am inneren Augenwinkel lässt man die Farbe schwächer werden. Alle Übergänge müssen gut verblenden werden.
  3. Ein Highlighter wird unter dem höchsten Punkt der Augenbraue aufgetragen. Das öffnet das Auge optisch und sorgt für einen wachen Blick.
  4. Um den oberen Lidrand zusätzlich zu betonen, zieht man einen feinen Lidstrich, dessen Übergang man sanft verblendet.
  5. Zum Abschluss die Wimpern kräftig mit Mascara tuschen.

Die Augenbrauen richtig schminken

Besonders bei Schlupflidern spielen die Augenbrauen eine große Rolle, denn sie sorgen dafür, dass die Augen größer und wacher wirken.

  • Den unteren Rand der Augenbrauen sorgfältig zupfen.
  • Die Form der Brauen mit einem Brauenstift oder -puder sanft betonen.
  • Die Härchen nach oben bĂĽrsten und mit einem Brauengel fixieren, um das Auge optisch in die Höhe zu ziehen.