SWISS MADE
DE / FR / EN
Blog

Sie verleihen einem Gesicht das gewisse Etwas und sind der Trend schlechthin: Sommersprossen

So wie sich die Auffassung von Schönheit über die Jahre immer wieder wandelt, ändert sich auch die Einstellung zu Sommersprossen. Während man früher oft versuchte, ihnen mit aufhellenden Cremes und Make-up zu Leibe zu rücken, sind sie jetzt DER Sommertrend schlechthin. Denn die kleinen Pigmentflecken sehen sehr charmant aus und verleihen einem Gesicht das gewisse Etwas.
Sie verleihen einem Gesicht das gewisse Etwas und sind der Trend schlechthin: Sommersprossen

Bei kleinen Kindern fand man Sommersprossen immer total süß und hat sich darüber gefreut. Aber irgendwann waren sie dann total out und es wurde alles dafür getan, eine möglichst makellose Haut zu haben. Aber ENDLICH (!) ist Natürlichkeit wieder total im Trend. Der Hype geht sogar so weit, dass sich einige Influencerinnen Sommersprossen aufmalen. 

Wir plädieren generell für mehr Mut zur Individualität. Für eine gesunde Haut, die auch Leberflecken, Falten und selbstverständlich (echte und aufgemalte) Sommersprossen haben darf.

Ein paar Tipps gilt es zu beachten:

  • Die meisten Frauen mit natĂĽrlichen Sommersprossen haben eine helle Haut und rötliche oder blonde Haare. Sie sollten IMMER auf ausreichend Sonnenschutz achten.
  • Wer natĂĽrliche Sommersprossen hat, verzichtet besser auf eine stark deckende Foundation, weil das Gesicht sonst schnell maskenhaft wirkt. Ein leicht deckendes Produkt oder eine getönte Tagescreme bzw. eine BB-Cream ist ideal.
  • Bei Concealer ist grĂĽndliches Verblenden ist unerlässlich, damit der Teint nicht fleckig wirkt. Hier gilt definitiv: weniger ist mehr! 
  • Warme Lidschatten-Töne wie Khaki, Gold, Kupfer, Zimt, oder Rost harmonieren hervorragend mit einer sommersprossigen Haut. 
  • Bei hellen Wimpern  sorgt der groĂźzĂĽgige Einsatz von Mascara fĂĽr einen glamourösen Blick. Mit sehr heller Haut kann der Kontrast zu schwarze Wimperntusche leicht hart wirken, weshalb man besser auf braune Mascara setzt.
  • Auf den Wangen sehen am besten natĂĽrliche Nuancen aus: Koralle, Apricot oder Pfirsich zaubern Frische ins Gesicht. Pink und Rosatöne sind meist zu kĂĽhl fĂĽr warme Typen.
  • Nudetöne als Lippenstift oder Lipgloss wirken genauso gut wie die oben genannten natĂĽrlichen Nuancen, die auch gleichzeitig die Haut zum Strahlen bringen.

 

Hier sind ein paar Möglichkeiten, wie man Sommersprossen bekommen kann:

  • Wer von Natur aus keine Sommersprossen hat, diese aber auch gern mal ausprobieren wĂĽrde, kann auch ein wenig nachhelfen fĂĽr den neuen Beauty-Trend. Mit einem braunen Eyeliner kann man ganz schnell Sommersprossen zaubern. Durch verschieden starkes AufdrĂĽcken entstehen kleinere und größere Flecken. Mit den Fingerspitzen leicht eintupfen, um die Fake Freckles ganz dezent zu verblenden. Zum Schluss ein Setting Spray darĂĽber – fertig!
  • Henna ist gut geeignet, um den PĂĽnktchen etwas mehr Haltbarkeit zu verleihen. Nach 2 bis 3 Wochen verblassen sie dann komplett wieder.
  • Einige Beautygurus schwören auf Selbstbräuner. DafĂĽr tupfen sie das Produkt einfach mit einem Pinsel auf und lassen es einwirken. Auch das ist eine Methode, die etwas länger hält als Make-Up.

 

Celebrate your spots!

Sommersprossen sind ein Zeichen von Individualität und verleihen jedem Gesicht etwas Besonderes. Ob natürlich oder künstlich – sie sind ein wunderbarer Weg, um Persönlichkeit und eine Prise Verspieltheit in Ihr Aussehen zu bringen.