Was haben Design und Nachhaltigkeit miteinander zu tun

Swiss Design – gibt es das eigentlich?

Wenn man genau hinschaut, entdeckt man auf einmal so viele Beispiele für herausragendes Design, dass man sich eigentlich wundert, dass die Schweiz nicht schon längst als Design-Nation gilt. Aber vielleicht liegt es auch am viel zitierten Understatement, denn fast jeder hat schon die Namen von Design-Ikonen wie Max Bill, Le Corbusier, Willy Guhl, Werner Max Moser oder Hans Coray gehört, die tatsächlich alle aus der Schweiz stammen. Wer kennt nicht die mit Kuhfell bespannte Liege von Le Corbusier oder den geschwungenen Loop Chair aus Eternit von Willy Guhl?

 

Design aus der Schweiz

Doch die Schweiz ist kein Land der großen Gesten und so steht auch das Design für Klarheit und Funktionalität. Durchdacht bis ins Detail, formschön und unverzichtbar für den Alltag – das sind Attribute, die auf Entwürfe Made in Switzerland zutreffen.

Das ist auch die Tradition, der sich Rubis verpflichtet fühlt: sorgfältig erzeugte Produkte von überzeugender Qualität, die allen zugänglich sind und den Alltag nicht nur schöner, sondern auch einfacher machen.

 

Design von Rubis Switzerland

Als traditionelles Handwerkszeug aus der Uhrenindustrie konnte sich die Präzision und Funktionalität der Pinzetten international durchsetzen und überzeugt heute Nutzer aus der ganzen Welt.

Design ist für Rubis perfekt, wenn es einfache und unverbesserbar gute Gegenstände des täglichen Leben hervorbringt, die man nicht missen möchte.

Ein Ansatz, der in Zeiten von Nachhaltigkeit und Beständigkeit aktueller und wichtiger ist, als je zuvor.