Media / Presse


Veröffentlichung im deutschen GLAMOUR Magazin


Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung in der deutschen GLAMOUR im Juni 2019.

Die Beauty-Redakteurin Brigitte Haase stellt ihre Travel Essentials vor. Mit dabei ist unsere malachitgrüne Sweezer-Pinzette.

Herzlichen Dank!

 


Veröffentlichung in der NZZ am Sonntag


Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung im Stilradar in der NZZ am Sonntag.

FARBCODE

"Schweizer Präzision gibt es auch bei Pinzetten. Die federleichte Aluminium-Variante ist mit ihrer abgeschrägten Spitze besonders geeignet für das Zupfen von Augenbrauen. Erhältlich ist das Modell in Malachitgrün und vier weiteren Farben."

Vielen Dank an die NZZ am Sonntag für die schöne Veröffentlichung unserer SWEEZER Pinzette.

 


Haarentfernung Pinzette vs. Faden


In Asien ist es schon seit Jahrhunderten üblich, lästige Härchen mit einem Faden zu entfernen. Vermutlich kommt die Methode ursprünglich aus Indien und ist heute besonders im Nahen Osten beliebt. Im deutschsprachigen Raum wurde die Haarentfernung mit dem Faden durch türkische und arabische Einwanderer bekannt.

Die Technik ist eigentlich sehr einfach, erfordert jedoch etwas Übung. Ein Baumwollfaden wird zu einer Schlinge zusammengeknotet. Diese wird dann in der Mitte überkreuzt und mehrmals gedreht, so dass zwei Schlaufen eine Schmetterlingsform bilden. Der Faden wird mit beiden Händen gehalten und mit der zusammengedrehte Mitte werden die Haare erfasst und ausgezupft.

Die Fadenmethode ist besonders für feine Gesichtshaare geeignet, die schnell damit entfernt werden können. Da das Haar mit der Wurzel ausgezupft wird, hält das Ergebnis normalerweise einige Wochen. Allerdings ist es schwierig, die Prozedur allein zu Hause durchzuführen. Am besten ist man bei einem guten orientalischen Friseur aufgehoben, der Erfahrung mit dem Faden hat. Die Methode ist nicht unbedingt für zarte Gemüter geeignet, den je nach individueller Schmerzempfindlichkeit kann's ganz schön weh tun, da zum Teil mehrere Haare gleichzeitig ausgezupft werden.

Wenn jedoch Feinarbeit angesagt ist, wie zum Beispiel beim Zupfen der Augenbrauen, sollte man besser auf eine unserer Augenbrauen-Pinzetten zurückgreifen. Sie sind am besten dafür geeignet, um absolut präzise nur die unerwünschten Härchen zu entfernen und die Augenbrauen genau so modellieren, wie man es möchte.


Gel-Eyeliner perfekt auftragen


Gel-Eyeliner ist unübertroffen wegen seiner starken Deckkraft und Haltbarkeit. Weiß man erst einmal, wie man ihn richtig aufträgt, wird man meist nicht mehr darauf verzichten wollen: man kann damit intensive, dicke und ganz schmale Lidstriche ziehen.

 

Der optimale Lidstrich betont die natürliche Form der Augen und setzt sie damit perfekt in Szene.

 

1. Zuerst trägt man etwas transparenten Lidschatten in einer neutralen Farbe oder auch eine Eyeshadow Base auf, weil dadurch der Lidstrich noch besser hält. Das Produkt so nah wie möglich am Wimpernkranz auftragen und mit den Fingerspitzen oder einem Pinsel über das ganze Lid verteilen.

 

Bevor man anfängt, ist es sinnvoll, den Eyeliner auf dem Handrücken auszuprobierne, um so ein Gefühl für die Konsistenz des Produkts und die Intensität der Linie zu bekommen.

 

2. Zum Auftragen verwendet man am besten einen abgeschrägten Eyelinerpinsel. Gel-Eyeliner hat eine weiche Konsistenz, die sich leicht auftragen lässt und eine klarere Linie ergibt. Man taucht den abgeschrägten Pinsel in das Geltöpfchen und die Pinselspitze nah am Wimpernkranz auf die Haut. Dabei arbeitet man sich von außen bis zur Mitte des Auges vor. Aber nicht weiter.

 

Für eine gerade Linie kann man das Auge mit der einen Hand leicht straffen und den anderen Ellenbogen am besten auf dem Tisch abstützen, um mit möglichst ruhiger Hand arbeiten zu können. Den Pinsel drückt man beim Auftragen so nah wie möglich an den Wimpernkranz.

 

3. Dann geht man noch einmal zurück zum äußeren Augenwinkel und zieht einen zweiten Strich über die soeben aufgetragene Linie. Je breiter die Linie wird, umso dramatischer wirkt der Look.

 

4. Zum Schluss zieht man eine Linie vom inneren Augenwinkel bis zur Mitte des Auges und verbinden sie mit der Linie an der Außenseite.

 

Fertig ist der Lidstrich! Passend zur Augenfarbe kann man mit verschiedenen Farben experimentieren.

 

Wichtig beim Schminken von Cat Eyes: Es ist ein sehr cleaner Make-up-Look, der die Aufmerksamkeit stark auf die Augen lenkt. Deshalb sollten auch die Augenbrauen gut geformt sein & eventuell nachgezogen werden. Störende Härchen entfernt ihr mit einer unserer Kosmetikpinzetten. Hier findest du alle Tipps zum Zupfen eines natürlichen Augenbrauen-Looks.


6 Tipps, wenn es morgens schnell gehen muss


Wer kennt das nicht? Bis zur letzten Sekunde im warmen Bett geblieben und dann ist Eile angesagt. Der Nachwuchs muss noch zum Kindergarten gebracht werden, es ist direkt morgens ein wichtiges Meeting im Büro geplant - die Gründe sind unendlich.

 

Was kann man tun, um sich den Start in den Tag so leicht wie nur möglich zu machen?

 

Perfekte Augenbrauen

Kaum schaut man morgens in den Spiegel, schon entdeckt man unschöne Stoppeln an den Augenbrauen. Es ist aber keine Zeit mehr, noch die Brauen zu zupfen.

Lösung: Abends nach dem Abschminken kontollieren, ob irgendwo Haare sprießen, die da nicht hingehören. In Ruhe die unerwünschten Härchen an den Brauen mit einer Classic-Pinzette auszupfen - bis zum nächsten Tag sind auch die Rötungen abgeklungen.

 

Gesundes Frühstück

Auf ein gesundes Frühstück sollte man eigentlich nie verzichten. Aber wer hat schon morgens Zeit und Nerven, erst mal Obst zu schnippeln?

Lösung: Samstags eine große Ladung Obst und Gemüse kaufen, direkt putzen, kleinschneiden und ab damit in den Mixer. Dann den selbstgemachten Smoothie portionsweise in Gefriertüten abfüllen, mit einem Clip auslaufsicher verschließen und einfrieren. Unter der Woche jeden Abend einfach eine Portion aus dem Gefrierschrank nehmen und über Nacht im Kühlschrank langsam auftauen lassen. Am nächsten morgen hat man den Beauty-Drink gleich griffbereit - ohne jede Arbeit.

 

Frische Haut

Es ist früh am Morgen. Das Gesicht im Badezimmerspiegel sieht noch müde und blass aus. Man hat keine Zeit und keine Lust, ein großes Makeup aufzulegen.

Lösung: Ein bisschen Selbstbräuner unter die Nachtcreme mischen - am nächsten Morgen sieht die Haut frisch aus und hat etwas Farbe. Damit ist es sofort leichter, sich zu schminken und strahlend das Haus zu verlassen.

 

Schwungvolle Haare

Das Haarstyling dauert morgens immer ewig, vor allen Dingen, wenn man lange Haare hat.

Lösung: Schon abends die Haare waschen und noch leicht feucht zu einem Knoten aufstecken. Am anderen Morgen sind die Haare trocken und leicht wellig. Jetzt nur noch ein bisschen stylen und der Tag kann losgehen.

 

Garderobe vorbereiten

Morgen steht man vor dem Kleiderschrank und weiss nicht, was man anziehen soll. Die Hose, die man eigentlich braucht, ist in der Reinigung, in der Strumpfhose findet sich plötzlich ein Loch und die Schuhe sahen auch schon mal sauberer aus.

Lösung: Sich Sonntag kurz Zeit nehmen, um zu schauen, welche Termine in der kommenden Woche anliegen und welches Wetter zu erwarten ist. Dann schon mal grob überlegen, was man tragen möchte und die Outfits auf einen Bügel parat hängen. Wenn etwas schmutzig ist oder repariert werden muss, kann man sich noch rechtzeitig darum kümmern.

 

Bewegung einplanen

Man ist morgens immer müde und kommt nicht in Schwung.

Lösung: Wer einen Extra-Energieschub gebrauchen kann, sollte überlegen, ob es nicht besser ist, das Auto stehen zu lassen und stattdessen einen straffen Morgenspaziergang zur nächsten U-Bahn-Station zu machen? Das kostet meistens nicht mehr Zeit und man hat direkt ein bisschen Sport für sich gemacht.