Media / Presse


Empfehlung unserer SIX STARS Pinzette im Magazin COSMOPOLITAN


Ganz schön Augen machen mit WOW-Wimpern - und fantastischen Augenbrauen!

Wir freuen uns sehr über die Veröffentlichung unserer SIX STARS Pinzette im Magazin COSMOPOLITAN Dezember 2019!

 


10 Tipps, wie man Augenbrauen richtig zupft


Viel zu oft noch werden sie vernachlässigt - dabei haben gepflegte Augenbrauen den gleichen Effekt wie ein kleines Lifting. Sie sorgen dafür, dass Du besser und frischer aussiehst. Und das auf ganz natürliche Weise.

 

Wie der passende Rahmen für ein schönes Bild betonen gut definierte Augenbrauen die Vorteile Deines Gesichtes. Die Augen erscheinen grösser und ausdrucksstärker.

 

Nimm Dir auf jeden Fall genug Zeit für Deine Augenbrauen, um nicht versehentlich zu viel zu entfernen. Am besten solltest Du zupfen, wenn Du gerade aus der Dusche kommst. Dann sind die Hautporen durch die Wärme erweitert und es tut weniger weh.

Sorge für ein helles Licht und einen bequemen Platz, an dem Du entspannt sitzen und Deine Ellbogen abstützen kannst. Es ist besser, einen normalen Spiegel zu nehmen - bei einem Vergrößerungsspiegel besteht die Gefahr, dass Du zu viel zupfst. Wir empfehlen Dir, mit einer präzisen Pinzette zu arbeiten. Beim Wachsen werden leicht zu viele Haare entfernt und die empfindliche Haut an den Augen leidet erheblich darunter.

 

Hier die zehn wichtigsten Tipps, die Du beim Zupfen beachten solltest:

 

1. Orientiere Dich immer an der natürlichen Form Deiner Brauen. Du willst keine radikale Veränderung, sondern einfach nur schöne Brauen. Im Zweifelsfall ist weniger mehr!

2. Kürze sehr lange Brauenhaare mit einer kleinen Schere, bevor Du sie zupfst. Benutze ein kleines Brauenkämmchen, um alle Haare nach oben zu kämmen. So sieht Du leicht, wo etwas zu lang ist. Die Rubis Duck erlaubt ein sicheres und präzises Schneiden von Haaren im Gesichtbereich. Gleichzeitig sorgt die abgerundete Spitze dafür, dass Du die zarte Haut am Auge nicht verletzt.

3. Um die Haut vor dem Zupfen zu desinfizieren und fettfrei zu machen, kannst Du ein alkoholhaltiges Gesichtswasser benutzen.

4. Spann die Haut vorsichtig zwischen zwei Fingern und zupfe jedes Haar einzeln in Wuchsrichtung. Am besten, Du arbeitest Dich am unteren Brauenbogen immer reihenweise an einer gedachten Linie voran.

5. Das richtige Vorgehen heisst: Zupfen, kämmen, prüfen. So machst Du keine Fehler. Immer die Brauen abwechselnd bearbeiten und dabei schauen, dass das Ergebnis gleichmäßig ist. Tritt zwischendurch auch mal vom Spiegel zurück und begutachte Deine Brauen aus der Entfernung.

6. Hab keine Angst vor schnellen Zupfbewegungen - so tut es weniger weh. Pack das Haar direkt an der Hautoberfläche, dann reisst es nicht ab.

7. Wenn Du die Brauen nur an der unteren Linie korrigierst, sieht das Ergebnis natürlicher aus.

8. Zupfe die Augenbrauen so, dass der Brauenansatz an der Nasenwurzel etwas dicker ist und die Brauenlinie zum Ende hin schmaler wird. Zum Schluss entferne die Haare zwischen Deinen Augenbrauen.

9. Nach dem Zupfen die Brauen wieder mit einem alkoholhaltigen Gesichtswasser abtupfen und eine beruhigende Hautcreme auftragen.

10. Am besten die Augenbrauen immer abends zupfen, denn so hat die Haut nachts Zeit, sich wieder zu beruhigen.


Neun geniale Beauty-Secrets für strahlende Augen


Wenn man nicht gerade ein professioneller Make-up Artist ist, kann es schwierig sein, einen perfekten Look zu schminken. Aber es lohnt sich, besonders die Augen ein wenig in Szene setzen.

 

Wir haben neun Tipps für dich zusammengestellt, die deine Augen strahlen lassen.

 

Eyeliner ziehen: Es lohnt sich, die Augen mit flüssigem Eyeliner zu betonen, denn er hält länger. Betone deine Augen zuerst mit einem Kajal, weil es damit einfacher ist, eine gerade Linie zu zeichnen. Dann ziehst du diese Linie mit dem flüssigen Liner nach. Das Ergebnis ist ein perfektes Augen-Make-up, dass nicht so leicht verwischt.

Weich & sexy: Für ein schön definiertes und trotzdem softes Augen-Make-up betonst du den oberen Wimpernkranz mit schwarzem Eyeliner und den unteren Wimpernkranz mit braunem Eyeliner.

Strahlende Augen: Nimm einen weißen Kajal und betone damit den inneren Rand deines unteren Augenlids. Wenn deine Augen ausserdem relativ eng zusammenstehen, dann benutze den Kajal, um den inneren Augenwinkel etwas aufzuhellen.

Dünne Augenbrauen auffüllen: Wenn deine Augenbrauen relativ dünn sind, dann zupfe mit einer präzisen Kosmetikpinzette nur die Härchen aus, die komplett aus der Reihe tanzen. Benutze zum Definieren der Form einen Augenbrauenstift, der etwas heller ist als deine natürliche Brauenfarbe. Danach verwendest du zum Auffüllen einen Brauenpuder in deiner natürliche Brauenfarbe, denn du am besten mit einem kräftigen, angeschrägten Pinsel aufträgst. Zum Schluss fixierst du das Ganze mit einem Augenbrauengel.

Wow-Wimpern: Hol' das Maximale aus deiner Wimperntusche heraus, indem du eine Visitenkarte oberhalb des Wimpernansatz anlegst und mit der Mascarabürste in der anderen Hand sorgfältig alle Wimpern vom Ansatz bis zur Spitze tuschst.

Dichtere Wimpern: Wenn du den inneren Rand des Augenlides mit etwas Kajal betonst, sorgt das für zusätzliche Definition und lässt den Wimpernkranz voller wirken.

Eyeliner verblenden: Das Ausblenden des Eyeliners ist das Wichtigste, wenn du Bedenken hast, keine exakte Linie hinzubekommen. Verblende also den Strich mit dem Pinsel und einem Hauch Puderlidschatten in der gleichen Farbe des Eyeliners, bis die Linie glatt ist.

Größere Augen: Die Augen wirken kleiner, wenn du die oberen und unteren Wimpernreihen komplett mit Eyeliner umrandest. Um sie größer erscheinen zu lassen, betonst du am besten nur die äußeren Lidränder oben und unten.

Augenform: Make-up kann die Form deines Auges verändern. Kleine Augen wirken größer, indem du Sie mit einem rauchigen Lidschatten betonst, den du bis über die Lidfalte ausblendest. Die Augenlänge kannst du beeinflussen, indem du den Lidschatten außen etwas über das Lid hinauslaufen lässt.


Weihnachtsgeschenke von Rubis Switzerland


Es sind noch 8 Wochen bis Weihnachten. Jetzt ist genau die richtige Zeit, um sich in Ruhe Gedanken zu machen, welche Geschenke für deine Lieben passen. Kosmetik & Körperpflege stehen oft ganz oben auf dem Wunschzettel. Umso schöner ist es, wenn man ein ein elegantes Beautytool verschenken kann, dass ewig hält.

 

Wir haben hier ein paar Geschenkideen für Dich – und zwar für jedes Budget! Das Beste: Alles kannst Du ganz bequem online shoppen.

 

Für Mama

Mütter freuen sich über eine edle Pinzette aus der Rubis Prestigious Line, denn sie sind ein echtes Schmuckstück. Zur Auswahl stehen unsere beiden SIX STARS Modelle in Gold oder Roségold. Sehr gut geeignet ist auch unsere schlichte, vergoldete Classic-Pinzette oder die rotgoldene FIDES-Pinzette.

Für Papa

Dein Vater schwört auf gutes Handwerk? Dann wird ihm das elegante Man's Set mit Classic Pinzette, Needle Nose Pinzette und Nasen- und Ohrenschere gefallen.

Für die Teenager-Schwester

Ultraleicht, strapazierfähig und in fünf coolen Farben (Zitronengelb, Grasgrün, Violett, Glanzkohlegrau und Saphirblau) erhältlich: Alle jungen Frauen freuen sich über die farbenfrohen Sweezers. Die Pinzette aus Aluminium ist auch perfekt zum Reisen geeignet.

Für die beste Freundin

Eine schlichte, pink lackierte Pinzette ist ideal für eine gute Freundin. Oder wie wäre es mit einem Eyelash Curler, den man zusammenklappen kann, um ihn in die Handtasche zu packen?

Für den Bruder (Freund/Ehemann)

Kaum kehrst du den Rücken, greift sich ein Familienmitglied deine Pinzette und sie ist nicht mehr auffindbar? Dann wird es höchste Zeit, dass auch Männer ihre eigene Pinzette bekommen. Am besten ein schwarzes Modell, wie z. B. die Techno Pinzette.

Bei eingewachsenen Barthaaren eignet sich hervorragend unsere Needle Nose.

Für die Tante

Deine Lieblingstante klagt in letzter Zeit über dünne, empfindliche Fingernägel und eingerissene Nagelhaut? Dann sind vermutlich unsere extra-sanften Glasnagelfeile und eine feine Hautschere genau richtig für sie!

Für Babies

Jemand in der Familie hat gerade Nachwuchs bekommen? Dann passt die Spezialschere für Babies und Kleinkindern.

Für Vielreisende

Wer oft unterwegs ist, benutzt sicher gerne unser schönes Travel-Set mit allen Maniküretools, die man gerne griffbereit hat: Pinzette, Nagelfeile, Nagelknipser, Schere und Nagelhautschieber.

 

Pssst.... Unsere langlebigen Beauty-Geschenke gefallen nicht nur deiner Mama, Schwester oder Freundin – sie eignen sich auch ganz hervorragend, um dir selbst eine Freude zu bereiten!


Die größten Nagellack-Irrtümer


Einige Nagellack-Irrtümer halten sich hartnäckig, deshalb haben wir ein paar wichtige Informationen gesammelt und sagen euch, worauf ihr beim Nägel lackieren achten müsst.

Vor dem Auftragen sollte man den Nagellack schütteln.

Nagellack sollte man vor dem Auftragen am besten ein paar mal über die Tischplatte rollen, um die Pigmente gut zu durchmischen. Beim Schütteln bilden sich Bläschen und der Nagellack verliert schneller seine optimale Konsistenz.

Nagellack ist schädlich für die Nägel.

Nagellack gehört heute zur Beautyroutine vieler Frauen. Mittlerweile hat es sich herausgestellt, dass einige Inhaltsstoffe und Dämpfe nicht unbedingt gesund sind. Die Kosmetikbranche hat deshalb angefangen, schadstoffarme Nagellacke herauszubringen. Die Hinweise  „3-free“, „5-free“ oder  „7-free“ bedeuten, dass auf 3, 5 oder 7 umstrittene Inhaltsstoffe verzichtet wird.

Eine Schicht Nagellack reicht.

Meistens sieht das Ergebnis nicht sehr gleichmäßig aus. Es ist besser, die Nagelhaut sanft zurück zu schieben - alle Maniküre-Tools findet ihr im Rubis Travel Set - und dann zwei dünne Schichten aufzutragen. Noch besser sind vier Schichten: Base Coat, zweimal Farblack und Top Coat zum Versiegeln. Der gibt nicht nur Glanz, sondern stärkt und schützt den Lack. Jede Lage muss allerdings wirklich ganz trocken sein, bevor die nächste Schicht kommt!

Mit Anpusten trocknet der Lack schneller.

Ganz im Gegenteil: Die Feuchtigkeit in der Atemluft lässt den Lack sogar langsamer trocknen. Besser greift ihr auf ein spezielles Schnelltrockenspray oder -öl zurück.