Drei Tipps für den #NoMakeUp-Look

Meist verlassen wir das Haus nicht ohne Make-up. Entweder aus dem Bedürfnis, frischer und ausdrucksvoller auszusehen oder weil das Schminken ein fester Bestandteil der morgendlichen Beauty-Routine ist. Dabei sollte unser Selbstbewusstsein nicht von der täglichen Dosis Make-up noch abhängen.

 

Warum also nicht mal auf den No-Make-up-Look setzen?

 

1. Augenbrauen in Form bringen  

Die Augenbrauen sind sehr wichtig für den Gesamteindruck des Gesichts! Bringt eure Brauen deshalb regelmäßig mit einer Pinzette in Form. Wichtig dabei ist, sich an der natürlichen Form zu orientieren! Darum sollte man keinesfalls zu viel zupfen und die Augenbrauen mit einem Stift oder Puder ganz natürlich betonen.

2. Die Wimpern betonen

Einen besonderen Effekt haben lange, geschwungene Wimpern. Wer nicht von Natur aus mit üppigen Wimpern beschenkt wurde, greift am besten zur Wimpernzange und verstärkt den Effekt noch mit etwas Mascara.

3. Die Lippen in Szene setzen

Es muss nicht immer Lippenstift sein. Am besten gönnt man den Lippen ein Peeling, das den Mund schön zart und geschmeidig macht. Anschließend pflegt man die Haut mit einem Balsam, der die Lippen mit Pflegestoffen versorgt. Für eine leichte Betonung des Mundes ist ein Lippenpflegestift mit Perlglanz hervorragend geeignet.